EHRET investiert in die Zukunft

This content is not available in the current language.
 EHRET investiert in die Zukunft
22.09.2016 — Unternehmens-News

Die EHRET GmbH verfügt über innovative Möglichkeiten im Bereich der Dekor-Lohnbeschichtung und wendet neueste Beschichtungstechnologien an. 

Nun investiert der Fensterladenspezialist am Standort Ettenheim und schafft mit einer zusätzlichen Dekor-Beschichtungsanlage noch mehr Kapazitäten und die Voraussetzung für weiteres Wachstum.

Hochmoderne Produktionsanlagen

Optimierung von Abläufen und Prozessen

Mithilfe der hochmodernen Produktionsanlagen veredelt EHRET Aluminiumteile in unterschiedlichen Grössen und Formen mit verschiedensten Dekoren. EHRET dekoriert nicht nur die eigenen Produkte (Fensterläden), sondern auch Profile und Kleinteile aus Aluminium für Dritte.

Achim Weisser, EHRET Werksleiter, ist stolz auf die neue Dekor-Beschichtungsanlage und ergänzt: „Neben der Inbetriebnahme der neuen Anlage haben wir die Abläufe und Prozesse weiter optimiert und angepasst, um die internen und externen Kunden noch besser zu bedienen“.

Beschichtungstechniken 

- überaus vielseitig

 

Die EHRET Beschichtungstechniken sind überaus vielseitig. Durch ein spezielles Verfahren ist es möglich, Dekore auf Aluminium zu beschichten, die vom Original kaum zu unterscheiden sind. Dabei stehen verschiedene Dekore wie Holz, Metall oder Stein zur Auswahl. Das umfangreiche Spektrum bietet hierbei viel Raum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

Seit kurzem darf die EHRET GmbH als erstes deutsches Unternehmen das international anerkannte Qualitätssigel QUALIDECO tragen. Dieses Label spezifiziert und überwacht dekorative Oberflächen auf beschichtetem Aluminium.