Studierenden-Wohnanlage in Neu-Ulm

Studierenden-Wohnanlage in Neu-Ulm - EHRET
02.08.2016 — Objektbeispiele

Im Neubau der Studierenden-Wohnanlage im Stadtteil Wiley-Nord von Neu-Ulm wurden EHRET Schiebeläden in unterschiedlichen Grünnuancen als Sonnen- und Blendschutz verbaut. Sie haben einen grossen Einfluss auf das Erscheinungsbild des gesamten Wohnkomplexes und sorgen für eine abwechslungsreiche Optik. Wir stellen Ihnen das gesamte Objekt genauer vor.

Die Hochschule Neu-Ulm verzeichnet seit Jahren steigende Studentenzahlen. Auf diese Entwicklung reagierte das zuständige Studentenwerk Augsburg mit dem Neubau in der Heinz-Rühmann-Strasse in Neu-Ulm. Entstanden sind insgesamt 151 Wohneinheiten, davon 116 1-Zimmer-Appartements und zusätzlich unterschiedliche WG-Einheiten. Zum Wintersemester 2015 konnten die ersten Studierenden in den neu gebauten Komplex einziehen und sich in einem hellen und freundlichen Wohnumfeld ganz auf ihr Studium konzentrieren.

Das moderne, fünfstöckige Gebäude ist nach dem Entwurf des Hamburger Architekturbüros BLK2 Böge Lindner K2 Architekten entstanden. Bei dem Bau wurde ein besonderer Fokus auf Energieeffizienz gelegt. Darüber hinaus berücksichtigt der Entwurf die besonderen Bedürfnisse von Studierenden. So ist die Gleichzeitigkeit von Kommunikation und Konzentration ist zentrales Thema.

Die Anlage

überzeugt durch ihre moderne Bauweise und hohen Komfort

Die Studierenden-Wohnanlage in Neu-Ulm war ein erster Baustein des neuen Stadtteils von Wiley-Nord, der in den folgenden Jahren noch weiter wachsen wird.

Nur wenige Gehminuten von der HNU (Hochschule Neu-Ulm) entfernt, bietet die Wohnanlage nicht nur günstigen Wohnraum für Studierende, sondern auch viel Komfort. Die Appartements wirken hell und freundlich. Durch grosszügige Fensterfronten und einen modernen Sonnenschutz gelangt viel Tageslicht ins Innere

Wirtschaftlichkeit und Funktionalität

im Zusammenspiel mit einer modernen, wohnlichen Atmosphäre

EHRET Schiebeläden

in nuancierten Grüntönen

Die Wohneinheiten der Studierenden-Wohnanlage verfügen über grossflächige Fensterfronten mit mit EHRET Schiebeläden. Sie dienen den Bewohnern als Sicht- und Blendschutz, der sich ganz nach ihren Bedürfnissen einstellen lässt. Aussen sorgen die Schiebeläden gleichzeitig für eine optisch veränderbare Fassade. Je nachdem, wie weit sie geöffnet oder geschlossen sind, erhält das Gebäude immer wieder einen neuen Charakter.

Verbaut wurde das Modell PL-LO. Der Schiebeladen überzeugt durch seine langlebige Pulverbeschichtung. Er ist in verschiedenen Ausführungen und Farben zu haben. Dank genormter Farbsysteme (RAL, NCS, VSR) wird sichergestellt, dass die Fensterläden farblich perfekt auf andere Elemente der Fassade abgestimmt werden können. Die Bauherren der Studierenden-Wohnanlage in Neu-Ulm haben sich für helle Grüntöne entschieden, die je nach Anordnung unterschiedliche Farbspiele an die Fassade zaubern.

In der modernen Architektur spielen individuelle Lösungen eine immer grössere Rolle. Mit EHRET Fensterläden lassen viele Ideen und Konzepte wirtschaftlich sinnvoll und optische ansprechend umsetzen, denn die Produktpalette wird stets weiterentwickelt und an die Bedürfnisse moderner Bauherren angepasst.

Sie möchten mehr über die EHRET Schiebeläden erfahren? Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.

Weitere Informationen finden Sie hier: Schiebeläden