Überbauung Salmenpark

Überbauung Salmenpark - EHRET Objektbeispiel
05.01.2017 — Objektbeispiele

Der nach rund dreijähriger Bauzeit entstandene Salmenpark auf dem ehemaligen Salmenbräu-Areal in Rheinfelden (Schweiz) schafft eine gelungene Verbindung zwischen moderner Architektur und historischem Baubestand.

Charakteristische Elemente der historischen Brauerei wie Malzsilo, Waldhaus und Ufermauer konnten erhalten werden und fliessen in die Gesamtarchitektur mit ein. Die neu entstandenen Gebäude vereinen ästhetische, funktionale und ökologische Ansprüche. Auch EHRET Schiebeläden wurden hier verbaut und prägen das Erscheinungsbild der Fassaden.

Moderne Anlage

im Minergie-Standard

Bereits vor dem ersten Spatenstich war das Interesse an den neuen Wohneinheiten am Salmenpark sehr gross, denn das Konzept der kreativen Köpfe vom „Atelier ww Architekten SIA AG“ basiert auf modernen Vorstellungen für eine lichtdurchflutete Mischung aus Wohn- und Lebensbereich.

Die gesamte Anlage wurde im Minergie-Standard erbaut. Ursprünglich für Wellness vorgesehene, bestehende Kavernen dienen heute der Energiespeicherung. Gemeinsam mit der Abwärme des Feldschlösschens erreicht man eine umweltverträgliche Energieversorgung auf dem gesamten Gelände.

Ein Wohnviertel

für alle Generationen

Klare Linien und EHRET Schiebeläden

für die Fassaden

Vier weitere Wohngebäude

sind in Planung

Bereits vor der Fertigstellung der ersten Bau-Etappe im Jahr 2016 stand fest, dass die Anlage im Salmenpark-Areal erweitert werden soll. Wie im Gestaltungsplan vorgesehen, sollen vier weitere Gebäude mit insgesamt rund 100 weiteren Wohnungen entstehen.

Entgegen der ursprünglichen Planungen setzt man bei der Erweiterung ausschliesslich auf Wohnraum, auch wenn weitere Gewerbeeinheiten möglich wären. Bis zum Jahr 2020 sollen die neuen Eigentumswohnungen an ihre Besitzer übergeben werden können.

Mehr über das innovative Bauprojekt erfahren Sie hier.

Sie möchten sich über die EHRET Schiebeläden mit beweglichen Lamellen informieren? Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.